0800 306 550 00
Mo bis Fr 9:00 - 17:00 Uhr

Finden Sie einen Pflegedienst in Ihrer Nähe.


Wissenswertes

PflegeWiki

In unserem Wiki möchten wir Sie über unterschiedliche Krankheitsbilder und pflegerische Fachbegriffe informieren. Unser Schwerpunkt liegt dabei auf Begriffen aus der Intensivpflege. Die Informationen sind allgemein und wurden von uns nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Sie basieren auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft. Eine patientenindividuelle Beratung und/oder Behandlung wird dadurch nicht ersetzt.

Neuromuskuläre Erkrankungen

Neuromuskuläre Erkrankungen

Definition

Der Begriff »Neuromuskuläre Erkrankung« umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Erkrankungsformen, die alle eine muskuläre Schwäche bzw. eine vorzeitige Ermüdbarkeit der Muskulatur gemeinsam haben. Es handelt sich hierbei um Erkrankungen sowohl der Muskeln als auch der Nerven.

Symptome

Zu den typischen Symptomen gehören Muskelschmerzen und -krämpfe, erhöhte Ermüdbarkeit der Muskulatur, Muskelschwund, Kraft- und Funktionsverlust, Missempfindungen und Taubheitsgefühl an den Armen/Beinen und Verfärbungen des Urins nach körperlicher Belastung. Weitere Symptome einer neuromuskulären Erkrankung sind Schluckstörungen, Doppelbilder, Gangunsicherheit oder Missempfindungen und Schmerzen am ganzen Körper.

Ursachen

Die Ursachen für neuromuskuläre Erkrankungen sind nicht oder nur teilweise bekannt. Bekannt ist, dass die Ursachen sehr vielfältig sein können. So kann eine Störung der Kraftentwicklung im Muskel selbst, eine Schädigung der Nerven oder auch eine Schädigung im Gehirn und/oder Rückenmark zu einer neuromuskulären Erkrankung führen.

Diagnose

Die Diagnosestellung ist nur in spezialisierten Zentren möglich. Für eine Diagnosestellung sind eine ausführliche Erhebung der Vorgeschichte und eine klinisch-neurologische Untersuchung notwendig.