0800 306 550 00
Mo bis Fr 9:00 - 17:00 Uhr


Durchstarten in der Pflegebranche

Ausbildung

Neben unseren bereits ausgebildeten Mitarbeiter*innen freuen wir uns stets über junge, engagierte Auszubildende, die den Pflegeberuf erlernen möchten.

Durchstarten in der Pflegebranche

Ausbildung

Neben unseren bereits ausgebildeten Mitarbeiter*innen freuen wir uns stets über junge, engagierte Auszubildende, die den Pflegeberuf erlernen möchten.

Deine Karrieremöglichkeiten in der Pflege

Pflege-Ausbildung bei der DEUTSCHENFACHPFLEGE

Super, dass du dich für eine Ausbildung in der Pflege interessierst! Egal ob du Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann, Pflegehilfskraft oder Pflegeassistent*in werden möchtest, bei uns findest du den Ausbildungsberuf, der zu dir passt! Und nicht nur das, auch ein freiwilliges soziales Jahr ist bei uns möglich.

Hier bei der DF bekommst du die einmalige Chance, vielfältige Erfahrungen zu sammeln. Du kannst dich in den unterschiedlichsten Bereichen ausprobieren – sei es Intensiv- und Beatmungspflege, Alten- und Krankenpflege, Pflege-WGs, Tagespflege, Kurzzeitpflege, Tourenpflege oder die 1:1-Versorgung. Während der 2-jährigen oder 3-jährigen Ausbildung bei uns wirst du viele dieser Bereiche kennenlernen und dich persönlich und fachlich weiterentwickeln.

Also: Komm vorbei und lass dich von unserem umfangreichen Ausbildungsangebot begeistern! Wir stehen dir immer mit Rat und Tat zur Seite, um dir alle Fragen zu beantworten. Mach den ersten Schritt zu einer spannenden und erfüllenden Ausbildung in der Pflege. Wir freuen uns schon riesig auf dich und deinen Einsatz!

Wissenswertes

Auf jede*n Auszubildende*n kommt mindestens eine Praxisanleiter*in, denn es gibt davon 520 in der DEUTSCHENFACHPFLEGE. Sie sind Ansprechpartner*innen für die 335 eigenen sowie externen Auszubildenden, welche zum Orientierungseinsatz, Pflichteinsatz in der ambulanten Akut- und Langzeitpflege oder zum Vertiefungseinsatz kommen.

DIE generalistische PFLEGEAUSBILDUNG

Seit 2020 gibt es die „generalistische Ausbildung“ zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann. Sie umfasst alle Pflegebereiche, für die es früher eine gesonderte Ausbildung gab: Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege werden jetzt eins. Erst am Ende deiner Ausbildung legst du dich auf einen Fachbereich fest, nachdem du alles kennengelernt hast.

Alles auf einen Blick:
Berufsbezeichnung: Pflegefachfrau / Pflegefachmann.
Ausbildungsdauer: 3 Jahre in Vollzeit (4 Jahre in Teilzeit)
Ausbildungsstart: Frühjahr und/oder Herbst – je nach Dienst

DAS SOLLTEST DU MITBRINGEN

ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN

Um in der Pflege durchzustarten, solltest du mindestens einen zehnjährigen allgemeinbildenden Schulabschluss haben, Realschule oder Hauptschule mit Qualifikation.

Falls du das nicht vorweisen kannst, bieten wir eine Alternative an: Bei einem neunjährigen Hauptschulabschluss und einer abgeschlossene Pflegefachassistenzausbildung oder mindestens einer zweijährigen sonstig abgeschlossenen Ausbildung bist du genauso herzlich willkommen!

Wenn Deutsch nicht deine Erstsprache sein sollte, keine Sorge. Völlig ausreichend sind gute Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2.

Aber das Wichtigste ist für uns: Deine Freude am Umgang mit Menschen, dein soziales Gespür und deine absolute Zuverlässigkeit! Du solltest mit Herz und Engagement dabei sein.

PERSÖNLICHE BETREUUNG UND ZEIT FÜR PFLEGE

Unsere Gesellschaften legen einen großen Wert auf persönliche Betreuung. Bei der FAU frei atmen Ulm zum Beispiel bieten wir eine Ausbildung im Bereich der Intensivpflege an. Christian Zengerle, der die Einsätze aller Auszubildenden und Praktikant*innen bei den beiden Gesellschaften Ambulante Fach- und Intensivpflege Memmingen GmbH und FAU frei atmen Ulm GmbH koordiniert, ist mit großer Leidenschaft dabei! Er hat immer ein offenes Ohr für die Anliegen seiner Schützlinge. Im Interview erzählt er: „Wir haben in unseren lntensivpflege-Wohngemeinschaften je nach Größe immer ein bis zwei Azubis. Durch den hohen Personalschlüssel von maximal 1:3 können diese sorgfältig angeleitet werden und es ist immer genug Zeit da, um alle Fragen ausführlich zu beantworten.“

Bei uns wird dein Lernen also zum echten Aha-Erlebnis, und du kannst dich auf eine große Portion Unterstützung und praktische Erfahrungen freuen!

DIE GENERALISTISCHE AUSBILDUNG

THEORIE & PRAXIS

Deine theoretische Ausbildung findet in einer Pflegeschule statt, bei der du dich ebenfalls eigenständig bewirbst. Falls du Unterstützung bei der Suche benötigst, helfen wir dir gerne weiter und schauen, ob eine unserer kooperierenden Schulen in der Region für dich geeignet ist.

Während der theoretische Teil für alle Auszubildenden danach immer gleich ist, kannst du in deiner praktischen Ausbildung voll durchstarten und deinen ganz eigenen Schwerpunkt setzen.
Den Großteil deiner praktischen Ausbildung verbringst du dort, wo du dich auch beworben hast. Ergänzend dazu hast du verschiedene Praxiseinsätze bei anderen Trägern.

So hast du ein festes Team, aber tauchst auch voll in das echte Pflegeleben ein und sammelst wertvolle Erfahrungen. Mögliche Praxiseinsätze kannst du z. B. hier absolvieren:

  • in der allgemeinen Akutpflege in stationären Einrichtungen, z. B. im Krankenhaus
  • in der Langzeitpflege in stationären Einrichtungen, z. B. im Pflegeheim
  • in der pädiatrischen Versorgung, z. B. im Kinderkrankenhaus
  • in der allgemein-, geronto-, kinder- oder jugendpsychiatrischen Versorgung, z. B. in einer psychiatrischen Klinik
  • in anderen Einrichtungen, wie z. B. im Hospiz, Beratungsstellen o. Ä.

Du hast Interesse daran, eine Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/-mann bei der DEUTSCHENFACHPFLEGE zu absolvieren? Dann schreib  uns gerne über unser Kontaktformular und wir prüfen, ob wir dir einen passenden Ausbildungsplatz anbieten können. Auch bei der Suche nach einer Pflegeschule unterstützen wir dich gerne.

Jetzt anfragen

    Datenschutz

    Mit dem Absenden bestätige ich die Datenschutzinformation für Bewerbende gelesen zu haben und bestätige diese.

    Bitte folgendes Symbol auswählen: Tasse.

    Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder.

    Kontakt